WECK ® Glasheber, die Ideale Hilfe beim Einkochen / Einmachen

Weck Glasheber / Einkochglasheber (Zange)

(4.6 bei 622 Bewertungen)
Produktkategorie Einkoch-Zubehör
Hersteller Weck

Mit dem Glasheber Gläser sicher aus dem Einkocher heben und sich nicht verbrennen!

Der Weck Glasheber schützt deine Finger

Der Weck Glasheber sieht zwar unscheinbar aus, wird dir das Einkochen aber mit Sicherheit enorm erleichtern.

Nach dem Einkochvorgang musst du die die Gläser nämlich zügig aus dem Einkochtopf oder Einkochautomaten entnehmen. Das Wasser ist dann noch im Topf und in der Regel ist es auch recht heiß. Damit du dir beim Gläser-Entnehmen nicht die Finger verbrennst, solltest du dir diesen Glasheber von Weck oder die günstigere, aber sehr hochwertige, Alternative von Westmark anschaffen. Ich habe den Glasheber von Westmark (der mit dem roten Griff) und bin super zufrieden!

Der Weck Glasheber funktioniert wie eine Zange. Oben hat er einen Griff und unten kleine Greif-Ärmchen, mit denen du die Gläser ohne Probleme anheben kannst. Da auch an den vier Enden, mit denen das Glas gefasst wird, Gummi angebracht ist, rutschen auch feuchte Gläser nicht weg.

Der Glasheber ist ein unverzichtbares Werkzeug für alle, die sich nicht die Finger verbrennen möchten und gehört in jede Grundausstattung für das Einkochen bzw. Einwecken.

Angebot
WECK ® Glasheber, die Ideale Hilfe beim Einkochen / Einmachen
WECK ® Glasheber, die Ideale Hilfe beim Einkochen / Einmachen
Weck Glasheber; Inhalt: 1 Stück
14,87 € −0,40 € 14,47 €

Das sagen die Benutzer zum Glasheber

Der Name ist Programm. Er hebt die eingekochten und somit heißen Gläser mit Hilfe meiner Hand aus dem Einkochtopf, ohne dass Haut verbrannt wird. Ich war zunächst skeptisch, ob sich der Kauf lohnt, aber ja: Hat sich gelohnt. Hebt nicht nur Weck-Gläser, sondern alle anderen von mir getesteten Gläser auch. Und das ganze schnell, schmerzfrei und vor allem sicher. Besser als jede Improvisation. Wirklich! Klare Kaufempfehlung

M. Martinus bewertet den Weck-Glasheber mit 5 von 5 Sternen

Der Einmachglasheber funktioniert. Beim Vergleich mit anderen Einmachglashebern konnte ich keinen konstruktiven Unterschied feststellen, der Preis war aber deutlich besser. Und: die EInmachgläser bekommt man so wirklich einfach aus dem Topf-wäre ohne entschieden schwieriger. Der Artikel lief bei mir seither unter der Rubrik: Dinge die die Welt nciht braucht. Doch ich wurde von meinem Einkochautomat eines besseren belehrt. So verbrennt man sich wenigstens nicht die Finger-für den Preis habe ich doch gerne so ein unhandliches Gestell in der Küche zu verstauen. Zudem bekommt man die Gläser damit sicher ohne Bruchlandung aus dem Gerät. Von daher: empfehlenswert!

LottiKarotti bewertet den Westmark-Glasheber mit 5 von 5 Sternenn

Wenn du dich auch für Einkochautomaten interessierst, empfehle ich dir meinen Einkochautomat Vergleich. Möchtest du erfahren, wie das Einkochen funktioniert? Dann findest du hier meine Einweck-Anleitung. Und hier findest du mehr Einkoch-Zubehör.

Weiteres Einkochzubehör